LaserAkupunktur & Lasertherapie

Wirkung und Einsatz des Impuls-Dioden-Lasers / Low Level Lasertherapie (LLLT)

 

Der Impuls-Dioden-Laser ist ein veterinärmedizinisches Behandlungssystem für die Lasertherapie und Laserakupunktur an Klein- und Großtieren. Es handelt sich um einen Laser der Klasse 3b. Die Laserstrahlen sind gebündelte Lichtstrahlen mit einer exakt gleichbleibenden Wellenlänge von 904 nm.

 

Die Wirkungsweise beruht nicht wie bei chirurgischen Lasern auf der Wärmeentwicklung, sondern auf photochemischen Reaktionen, die durch das kalte niederenergetische Laserlicht in den Zellen hervorgerufen werden. Diese photochemischen Reaktionen führen zu einer Stimulation des Stoffwechsels, zur Regeneration der Zellen und zu einem schnelleren Abtransport von Giftstoffen und metabolischen Abbauprodukten. Dadurch entsteht ein Effekt, der schmerzlindernd, antientzündlich und wundheilungsfördernd ist. Die Behandlung ist dopingfrei somit auch im nationalen und internationalen Turniersport zugelassen.

 

Ein Teil der Laserenergie wird darüber hinaus in chemische Reaktionsenergie umgewandelt, wodurch Moleküle direkt durch Übertragung von Elektronen und indirekt durch Bildung von Sauerstoff-Radikalen angeregt werden. Daraus resultiert eine Steigerung der Aktivität des Energiestoffwechsels, was als sogenannte Biostimulation bezeichnet wird.

 

 

 

 

 

Indikationen Lasertherapie (Flächenth.) u. a.:

 

  • degenerative Gelenkerkrankungen
  • Knochenbrüche (Beschleunigung der Heilung)
  • Osteoporose
  • Kissing Spines
  • Hüftdysplasie (HD)
  • Hufrehe und Hufrollenerkrankungen
  • Prellungen und Hämatome
  • Nervenschädigungen
  • Muskelverspannungen und -verhärtungen
  • Muskelfaserrisse
  • Faszienverklebungen
  • Regulierung des Muskeltonus
  • Durchblutungsstörungen im Gewebe
  • chronische Ekzeme
  • nässende und entzündliche Hauterkrankungen
  • gestörter Haarwuchs
  • Wund- und Narbenbehandlung
  • Narbenentstörung
  • Verbrennungen
  • Schmerzbehandlung
  • alte Koppelverletzungen o. ä.
  • Weichteilverletzungen (Bänder, Sehnen, Fesselträger, Kapseln)

 

 

Akupunktur

 

Die Akupunktur ist eine der fünf Säulen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und basiert auf einer jahrtausendealten chinesischen Philosophie. Der Veterinärzweig (TCVM) entwickelte sich im alten China hauptsächlich, um die Gesundheit und Leistungsfähigkeit wertvoller Arbeits- und Nutztiere zu erhalten. Die Akupunktur kann sehr gut kombiniert zur konventionellen westlichen Medizin eingesetzt werden und ist heute auch schulmedizinisch anerkannt.

 

Das gesamte Sein beruht in der TCM auf Gegensätzlichkeiten, die einerseits klar zu unterscheiden sind, die sich aber dennoch ergänzen und einander bedingen. Wenn ein Lebewesen erkrankt, geht man in der TCM von einem Ungleichgewicht der Körperenergien aus. Ist der Energiefluss zu stark, zu schwach oder blockiert, entstehen im Organismus pathologische Veränderungen. Durch die Akupunktur wird wieder ein harmonisches energetisches Gleichgewicht hergestellt, um so Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen.

 

Akute Erkrankungen und psychische Auffälligkeiten lassen sich meist relativ schnell beheben, chronische Erkrankungen sind dagegen langwieriger und bereits entstandene Schäden lassen sich nicht mehr rückgängig machen. Akupunktur kann heilen, was gestört ist, sie kann aber nicht reparieren, was bereits zerstört ist. Allerdings kann man ein Fortschreiten verhindern und die negativen Folgen und Begleiterscheinungen abmildern.

 

 

 

 

 

Für meine Akupunkturbehandlungen verwende ich keine klassischen Akupunkturnadeln mehr, sondern behandele ausschließlich mit dem Laser. Ich arbeite mit dem Impuls-Dioden-Laser "MultiPROG 2510" der Firma Bio-Medical-Systems.

 

Die Vorteile der Laserakupunktur liegen auf der Hand:

  • nichtinvasiv
  • kein Verletzungsrisiko
  • zeitsparend
  • schmerzfrei
  • für ängstliche und empfindliche Tiere geeignet
  • gleiche Wirksamkeit

 

 

Indikationen Laserakupunktur u. a.:

 

  • Atemwegserkrankungen
  • Stoffwechselstörungen
  • Verdauungsstörungen
  • Appetitlosigkeit
  • Urogenitalerkrankungen
  • Leistungsabfall
  • Immunschwäche
  • Hauterkrankungen
  • Verhaltensstörungen
  • Störungen des Bewegungsapparats

LaserAkupunktur & -therapie